Die Klimakrise – Das solltest du wissen

Mit dem Beginn der Industrialisierung hat sich die Durchschnittstemperatur der Erde um 1° C erhöht. Die Verbrennung fossiler Energieträger trägt nämlich dazu bei, dass Unmengen von CO2 in die Atmosphäre geschleudert werden. CO2 ist ein Treibhausgas. Treibhausgase sind Gase, die sich in der Atmosphäre anreichern und thermische Strahlung, die vom Erdboden abgegeben wird absorbieren. Das ist normalerweise ein natürlicher Prozess, der die Erde vor dem Auskühlen bewahrt. Die wichtigsten natürlichen Treibhausgase sind Ozon, Wasserdampf, Kohlendioxid, Distickstoffoxid und Methan. Wird der Treibhauseffekt jedoch künstlich verstärkt, führt das zur globalen Erwärmung.